Privacy Policy

Sipack auf CCE International 2017

English version available here »

Letzte Woche, vom 21. bis 23. März, fand in München die dritte Verantstalung der CCE International, der internationalen Messe für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie statt.

Für Sipack waren dies drei intensive Tage voller Begegnungen, Möglichkeiten, Vergleiche und technischer Erkenntnisse über die Maschinen zur Verarbeitung von Wellpappe, die wir seit 20 Jahren herstellen.

Jedes Treffen ist inhaltlich und formal einzigartig, aber auf dieser Messe war es konstruktiver denn je, einen langen Dialog mit denen zu führen, die uns besucht haben, um ihre Geschichten, Geschäftspläne und Produktionsbedürfnisse kennenzulernen.die gruppe sada bevorzugt sipack.

Besuchertreffen

Bei einigen Besuchern war es eine Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie man die Effizienz der bereits bestehenden Produktion in der Schachtelfabrik durch den Austausch eines Teils der vorhandenen Maschinen oder die Installation einer Verarbeitungslinie von Grund auf verbessern und steigern kann; dank der von Sipack eingeführten Technologien und Lösungen für den neuen Casemaker-Druck von unten und von oben ist eine neue Maschine mit Direktmotoren sicherlich die beste Wahl, um sofort eine spürbare Produktivitätssteigerung, einen Vorteil in Form von Energieeinsparungen, eine Steigerung der Geschwindigkeit, Präzision und Produktionseffizienz und die Minimierung der Wartung zu erzielen.

Weitere Treffen konzentrierten sich auf  Vorschläge und Ratschläge für die beste Maschinenauswahl im Falle einer beginnenden Tätigkeit. Wer eine Schachtelfabrik oder eine Logistikplattform gründen will, braucht zuverlässige Maschinen, die einerseits Solidität und Flexibilität garantieren, um das Risiko von Maschinenstillständen auf ein Minimum zu reduzieren und andererseits die Möglichkeit zu haben, verschiedene Formate zu einem Zeitpunkt zu produzieren, zu dem das vorherrschende Produktionsziel noch nicht sicher ist, und andererseits Maschinen, die keine übermäßig hohen Anfangsinvestitionen oder eine reiche technologische Ausstattung erfordern, die nicht in der Lage ist, die Produktionskosten zu senken.

Die nummer sipacks auf der cce international

Doch wie hoch war die Beteiligung von Sipack an CCE International?

Sicherlich war es sehr international!

Die Besucherkamen aus 20 verschiedenen Ländern,Europa und Wltweit.

Nach einer ersten Phase auf dem hauptsächlich italienischen Markt wurden in den letzten 8 Jahren Sipack-Maschinen in verschiedenen Ländern,von Nordeuropa bis zum Maghreb, von Spanien bis China, nachgefragt und installiert, und die Treffen dieser Ausgabe von CCE International scheinen das internationale Interesse an unseren Casemaker Counter Ejector, Rotationsschneidmaschinen und Klebeautomaten zu bestätigen, das Ergebnis von höchster Qualität in Design und Konstruktion unde in Zeichen von Engagement und Einfallsreichtum der besten Made in Italy.

Die Länder, die uns besucht haben:

 Danksagungen

Walter Pacioni, Inhaber und Produktmanager, Jessica Piagentini, Customer Service Manager, und Chiara Carazza, Communications Manager, bedanken sich im Namen von Sipack bei allen, die unseren Stand besucht haben.

Die Einladung, für diejenigen, die uns bereits kennt und für diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, ist, einen Besuch in unserem Hauptsitz in der Provinz Lucca zu organisieren, um die ständige Aufmerksamkeit zu sehen, die wir der Qualität der Konstruktion jeder einzelnen Komponente unserer Maschinen schenken, um eine hohe Zuverlässigkeit und große Leistung zu erreichen.